Die 3 auf BAYERN-TOUR vom 23.05. - 29.05.2006

Von Günther Fischer

G A P die Falle - oder wie...........nein
G wie G ü n t h e r
A wie A x e l
P wie P e t e r
............oder in 7 Tagen vom Rhein an den Chiemsee und zurück

1.Tag

Sammeln bei Günther in Leeheim und ab geht’s über die B26 DARMSTADT - DIEBURG und B45 weiter nach MICHELSTADT dort auf die B47 - AMORBACH - WALLDÜRN mit Wallfahrtskirche und dann auf der B27 nach TAUBER-BISCHOFSHEIM und über die B290 dann nach BAD MERGENTHEIM danach auf die B19 in Richtung Würzburg und ab über IGERSHEIM - WEIKERSHEIM - RÖTTINGEN - CREGLINGEN nach ROTHENBURG o.d.T. - Kaffeepause und dann weiter NEUSITZ - GESLAU - COLMBERG - LEHRBERG -ANSBACH Richtung Gunzenhausen und hinter Ansbach auf der B13 links ab nach W O L F R A M S - E S C H E N B A C H unserem ersten Ziel mit Übernachtung in der Alten Vogtei - direkt im Zentrum eines malerischen mittelalterlichen Städtchens mit alter Stadtmauer.Nicht der Weg war das Ziel, sondern das Ziel war ein Erlebnis besonderer Art für alle.

2.Tag

Nach einem guten Frühstück "aufsitzen" und ab geht’s auf der B13 GUNZENHAUSEN - WEISSENBURG - EICHSTÄTT und hinter E. die B13 verlassen rechts über ADELSCHLAG - NASSENFELS - NEUBURG auf die B16 nach WEICHERING - MANCHING - dort auf die BAB 9 bis Dreieck Holledau und dann auf die BAB 93 bis MAINBURG - Ausfahrt 53 und nach ca. 5 km vor HAID gleich rechts auf die DEUTSCHE FERIENROUTE ALPEN-OSTSEE und dort nach VOLKENSCHWAND - FURTH - ALTDORF über die B15 nach LANDSHUT.Pause: mit Stadbummel - Essen - Trinken und nettes Gespräch mit den Blauen.
Dann weiter auf der B15 TAUFKIRCH - HAAG - WASSERBURG - ROSENHEIM und weiter B15 bis RAUBLING - KIRCHDORF - GROSS HOLZHAUSEN - am Ziel in B R A N N E N B U R G dort in den Berghof - einer familiären Pension und ein gutes Abendessen beim Schloss-Wirt.

3.Tag

Gemeinsamer Besuch, nach wunderschöner Fahrt durch die herrliche Voralpenlandschaft, zum CHIEMSEE und mit dem Schiff auf die Fraueninsel. Zurück am Nachmittag mit Kaffeepause am Simssee in den Berghof in Brannenburg.

4.Tag

Leider muss uns Axel schon wieder verlassen.

Er tritt alleine die Heimreise an. Peter und Günther haben sich diesen Tag mit einer 3-Seen-Rundfahrt, und zwar SCHLIERSEE - SPITZINGSEE - TEGERNSEE verschönt. Für die Gesundheit wurde eine Umrundung "per pedes" am Spitzingsee gemacht.

5.Tag

Abbruch der "Zelte" in Brannenburg und ab geht’s zunächst nach BURGHAUSEN, bekannt durch die längste Burg Europas mit 1043 m Ausdehnung hoch droben auf einem Bergrücken - und zu Füssen das Städtchen. Günther macht eine Burgbesichtigung, während Peter dem steilen Aufstieg eine gemütliche Jause am Fuss der Burg bevorzugt. Danach geht’s Richtung REGENSBURG und in BAD ABBACH konnten wir dann vorzüglich im Hotel Elisabeth übernachten und im Hotel Post vorzüglich essen.

6.Tag

Es ist Sonntag - und erst mal geht’s nach Regensburg. Pflicht-Besuch bei Thurn und Taxis - Stadtbummel mit Tara, denn es war gerade ein Marathonlauf. Stärkung von Leib und Seele, mit Einkehr im Lokal und Besuch des Doms St. Peter. Weiter zum Kloster Weltenburg und das Altmühltal mit seinen schönen Burgen. Unser Etappenziel war BERCHING, auch ein altes mit Stadtmauer umgebenes mittelalterliches Städchen, und dort das Stadt-Hotel.

7.Tag

Wenn uns bis jetzt das Wetter immer sehr wohlgesonnen war, erlebten wir heute die feuchtere Voraussetzung, die auf dem Roller nicht wirklich richtig Spass macht. Aufbruch also bei Regen in Richtung NEUSTADT a.d.A., doch nach einer kleinen Kaffeepause öffnete Petrus alle Schleussen. Wir waren uns schnell darüber einig, nicht wie geplant morgen, sondern sofort und auf dem schnellsten Weg zurück zu fahren. Also ab auf die Autobahn nach Würzburg und weiter bis Aschaffenburg. Dort dann über die B26 über Darmstadt - Peter nach Mainz und Günther nach Leeheim.

Es war insgesamt eine tolle Tour und die 3 - G A P - überlegen jetzt schon welches Ziel im nächsten Jahr angesteuert wird.

Tourenplanung: Anreise bis Brannenburg Günther - ab Brannenburg gemeinsam Peter + Günther

11-2006 - G Ü F

Bildergalerie