Halligalli Feuerwehr Gustavsburg am 10.02.2007

Von Detlef Hennig

Hexentreffen bei der Feuerwehr in Gustavsburg. Zur Halli Galli Nacht der Feuerwehr waren die Hexen wieder los. Unter dem geistlichen Beistand von Pater Bruno feierten die Hexen zünftig Fastnacht. Unter Vernichtung von mehreren Kaltschalen gegorenen Gerstensaftes und mehreren Glasampullen Prickelwassers wurde das toll gestaltete Programm der Feuerwehr bejubelt.Weit nach Mitternacht wurde dann der Versuch unternommen, auf dem Besen heim zu reiten.

Aber die Dinger sprangen einfach nicht an, wie bei Hexen manchmal üblich. Die Hexen erinnerten sich an die vorher gehörte Aufforderung der Künstler, holten das Lasso raus, spielten nicht Cowboy und Indianer, sondern fingen das nächstbeste öffentliche Transportmittel in Form eines Busses ein und ließen sich heimfahren.

Bildergalerie